28. INTERNATIONALES
FESTIVAL FÜR
 TANZ  
THEATER
 PERFORMANCE

6.6. - 10.6.
ERLANGEN

DE / EN

Das Festival


In Kurz:

ARENA... der jungen Künste ist ein internationales Tanz-, Theater und Performancefestival, das jährlich in Erlangen stattfindet. Vier Tage lang präsentieren Künstlergruppen aus der ganzen Welt ihre Produktionen zum jährlich wechselnden Motto. Die zeitgenössischen, interdisziplinären, multimedialen oder experimentellen Produktionen werden an verschiedenen unkonventionellen Spielorten verteilt in Erlangen realisiert. Parallel dazu sorgt ein Rahmenprogramm mit Workshops, Konzerten, Filmvorstellungen, Diskussionen und Installationen zur stetigen Unterhaltung und künstlerischen Inspiration. In unserem Festivalzentrum sind alle Festivalbesucher, Helfer, Künstler und Interessierte herzlich zu einem heiteren Austausch und Entspannen eingeladen.

Arena… Of The Young Arts is an international dance, theater and performance festival which takes place in Erlangen every year. For four days different artists from all over the world show their art, which has been inspired by the yearly changing motto of the festival. In different independent locations artists show contemporary, multi medial and interdisciplinary productions. Besides the exiting program, there are also workshops, concerts, movie screenings, discussions and installations to inspire people and bring them together. In our Festivalcenter, there is always time for artists, festival guests and helpers to come together, to relax and exchange interests and new impressions.

Motto:

404 not found

Wir scheitern beim Probieren. Wir schaffen beim Probieren.

Hoch hinaus. Schneller, weiter, besser als alles schon Gesehene. Wege finden, die noch nicht beschritten worden sind. Das Leben als Suche, als eine Odyssee nach der Sinnhaftigkeit. Dabei begegnen uns Sackgassen, Umwege und neue Wege, die uns immer wieder zu einer neuen Datei führen können.

Ob innerhalb der Gesellschaft, in der Landschaft der Medien oder in der Kunst, wir suchen und finden uns nicht. In einer Welt, die nur noch von Beschleunigung lebt, kann es schwierig sein, ein konkretes Ziel zu verfolgen, da uns unzählige Ausfahrten zur Verfügung stehen. Doch selbst der Weg zu diesem unbestimmten Ziel kann dabei nicht immer einfach sein. Wir bewegen uns mal schneller und mal langsamer. Mal bewegen wir uns gar nicht und mal sind es Andere, die unseren Weg maßgeblich lenken.

Das bedeutet nicht ziellos zu sein. Kunst dient als Möglichkeit, neue Wege zu entdecken und einzuschlagen. Da, wo es uns unmöglich ist, weiter zu kommen. Sackgassen zu erkennen und durch die Kunst auf neue Pfade zu gelangen. Die Problematiken und Frustrationen die uns hierbei begegnen können, definieren nur einen neuen Weg, zu einem neuen Ziel, dass vorher noch nicht existent zu sein schien. Kunst dient uns als ein Ausweg aus Situationen, in denen es nicht weitergeht, als Alternative, wenn bewährte Handlungsmuster nicht mehr greifen und als Möglichkeit, diese als nicht mehr dienlich zu enttarnen.

ARENA…der jungen Künste wird 2018 zum 28. Mal in Erlangen stattfinden. Wir möchten eine Plattform schaffen und einen Raum kreieren für den Interkulturellen und internationalen Austausch. Als Richtung, als Weg und als Ziel. Auf dass ihr die nächste Fehlermeldung kaum erwarten könnt.

Kooperation Zeitzeug_:

Zum 25jährigen-Jubiläum 2015 startete eine Kooperation des Zeitzeug_ Festivals Bochum mit dem ARENA Festival Erlangen, dessen Ziele der gegenseitige Austausch und die Vernetzung der beiden Festivalteams sowie der Künstler_ innen sind.


Freifahrt


Die Freifahrt ermöglicht es einer Künstlergruppe, auf dem Festival des Kooperationspartners aufzutreten.

Freifahrt bedeutet die Möglichkeit, sich über ein Festival hinaus bundesweit zu vernetzen, neue Inspiration für kommende Projekte zu finden und gleichgesinnte Kulturschaffende kennen zu lernen.

Die Gruppe, die die Freifahrt erhält, darf beim nächsten Festival des Kooperationspartners auftreten – dabei bleibt es der Gruppe überlassen, dasselbe oder ein anderes Projekt aufzuführen.

Sponsoren